Marvellous? Ein ganz klares “Jein”. Der MG Marvel R Performance im Alltagstest

Dieses Mal widmen wir uns im aktuellen Video dem MG Marvel R Performance und testen seine Alltags – und Langstreckentauglichkeit.

Das Auto bietet wirklich viel Ausstattung und Komfort für sein Geld und könnte grundsätzlich ein ideales Reisefahrzeug sein – tja, wären da nicht einige nicht ganz so tolle Eigenschaften, die die Langstreckentauglichkeit doch arg einschränken.

Doch schaut am Besten selbst und bildet Euch ein eigenes Urteil über dieses wirklich interessante Fahrzeug! Viel Spaß beim Anschauen!

Unser Dank für die kostenlose Bereitstellung des Testfahrzeuges geht diesmal an Auto Nagel in Münster.

Hier geht es zum Video.

Elektrisierter Gruß aus Hamm. Und bleibt gesund!

Zeigt her Eure E-Autos! Heute: Melanie mit ihrem CUPRA Born und ihrem Fiat 500 e

Immer wieder berichten uns unsere Kundinnen und Kunden von den Alltagserfahrungen, die sie mit ihren Elektrofahrzeugen machen.
Wir finden, dass diese Erfahrungen eine sehr gute Ergänzung zu herkömmlichen Testberichten darstellen.

Aus diesem Grund bieten wir Elektromobilistinnen und Elektromobilisten ab sofort auf unserem Kanal “Fahrspaß pur. Null Emissionen” die Möglichkeit, ihr Elektrofahrzeug einem größeren Publikum vorzustellen.

Im heutigen ersten Video dieser Art wird uns Melanie aus Österreich die Elektroautos ihrer Familie präsentieren, und zwar den CUPRA Born, der in der limitierten First Edition in Österreich mit dem Namenszusatz “Alpha” ausgeliefert wurde.

Melanies Familie fährt außerdem einen Fiat 500 e in der Version “La Prima” als Cabriolimousine und mit dem größeren der zwei wählbaren Akkus.

Sehen und hören wir uns also nun einmal an, welche Erfahrungen Melanie mit diesen beiden Fahrzeugen bisher im Alltag gemacht hat.

Wenn auch Ihr die Erfahrungen im täglichen Umgang mit Eurem Elektroauto oder Elektromotorrad gerne einmal in einem Video auf unserem Kanal schildern möchtet, dann schreibt uns eine Mail an unsere Firmenadresse info@e-motion-shop.com, Stichwort “Kundenvideo”.

Wir setzen uns dann umgehend mit Euch in Verbindung. Und, wer weiß, vielleicht zeigen wird dann schon in einem der nächsten Videos Euer Elektrofahrzeug auf diesem Kanal.

Hier geht es zum Video. Viel Spaß beim Zuschauen!

Die neue Charger – Generation von go-e: Gemini und Gemini flex

Seit Juli 2022 ist die 2. Generation des go-e Chargers auf dem Markt. Der go-e Charger Gemini hat den bisherigen go-e Charger Home fix – die rein stationär verwendbare Wallbox – abgelöst, und der go-e Charger Gemini flex hat die Nachfolge des sowohl stationär als auch mobil einsetzbaren go-e Charger Home+ angetreten. Beide Gerätereihen sind als Varianten mit 11 kW oder 22 kW erhältlich.

Der go-e Charger Gemini erfüllt übrigens die Förderkriterien der KfW-Programme Nr. 439 und Nr. 441.

Erhältlich ist der go-e Charger Gemini bei uns im Shop. Hier finden Sie weitere Informationen.

Der neue NRGkick (Generation 2) im Vergleich zum NRGkick der ersten Generation

Auf unserem YouTube-Kanal “Fahrspaß pur. Null Emissionen.” zeigen wir Euch in diesem Video, welche Unterschiede es zwischen dem NRGkick der ersten Generation und dem neuen NRGkick der zweiten Generation.

Gleich auf den ersten Blick fallen die neu konstruierten Steckeradapteraufsätze auf, die vollkommen anders aussehen als die Steckeradapter des NRGkick der ersten Generation.

Das ist aber nur eine von vielen Weiterentwicklungen und Verbesserungen, die die Firma DiniTech am NRGkick der neuen Generation vorgenommen hat. Im Video seht Ihr, was exakt an dieser tollen mobilen Ladeeinheit optimiert worden ist.

Hier geht es zum Video:

Aqueduct – Die Mehrfachsteckdose für E-Autos von Charge X ab sofort bei uns erhältlich

Seit Januar 2022 sind wir offizieller Vertriebspartner der Firma Charge X, dem Entwickler und Hersteller des Ladesystems namens Aqueduct.

Aqueduct ist ein Komplettsystem, bestehend aus Lademodulen und Verbindungskabeln, das per plug&play installiert wird. Durch dieses modulare Konzept reduzieren sich Installationsaufwand und Installationskosten um 50%. Das Startmodul und die Vorinstallation müssen wie jede herkömmliche Wallbox angeschlossen werden. Die Erweiterungsmodule werden einfach eingesteckt. Die Ladepunkte werden dann automatisch vom Startmodul konfiguriert.

Aqueduct kommt überall dort zum Einsatz, wo viele Elektroautos an einem Ort geladen werden müssen, zum Beispiel bei Unternehmen und auf Firmenparkplätzen, an Hotels, Flughäfen, Wohnanlagen, Autohäusern usw. Dabei ist die Montage an der Wand oder an Duo-Stelen möglich.

Egal, wie viele Erweiterungsmodule Sie installieren – das Aqueduct Ladesystem zählt aus Netzsicht nur als ein einzelner Ladepunkt. Das kann dank der patentierten Sicherheitsschaltung ermöglicht werden, denn ein Startmodul mit X Erweiterungsmodulen wird an nur einer Zuleitung angeschlossen. Das vereinfacht Ihre Planung und die Anmeldung beim Netzbetreiber. Erweiterungsmodule, die später nachgerüstet werden, müssen nicht angemeldet werden.

Die von Charge X entwickelte Sicherheitsschaltung gewährleistet, dass die Zuleitung niemals überlastet wird – egal, wie viele Ladepunkte Sie installieren. Die Netzbelastung wird reduziert und Ihr lokales Energiesystem geschützt. Die feste Integration in das Gesamtkonzept ermöglicht maximale Sicherheit. Und das sogar im Offlinemodus.

Das Aqueduct Ladesystem wurde exakt für die Anwendungsfälle der KfW-Förderung bei Unternehmen und kommunalen Einrichtungen entwickelt. Daher ist eine optimale Förderquote von 70% realisierbar.

KfW Förderung für Kommunen (Nr.439) und Unternehmen (Nr. 441)

Kommunen, gemeinnützige Organisationen, freiberuflich Tätige und Unternehmen können bei der KfW Zuschüsse für die Errichtung von Ladestationen beantragen, die nicht öffentlich zugänglich sind und die zum Aufladen von Firmenfahrzeugen und Fahrzeugen von Beschäftigten dienen. Der maximale Zuschuss beträgt bis zu 900 Euro pro Ladepunkt und maximal 45000 Euro pro Standort. Weitere Informationen zu den KfW-Förderprogrammen für Kommunen (Nr. 439) und Unternehmen (Nr. 441) finden Sie im Förderportal der KfW.

Mehr zu diesem wirklich genialen Ladesystem erfahren Sie hier: